Kennt ihr das auch, manchmal sieht man einen Knäuel Wolle
und er gefällt einen so sehr, das man ihm direkt ein neues Zuhause geben muss.
Dabei ist es egal wie viel Wolle man schon hat und
man auch noch nicht wirklich eine Idee hat, was man daraus häkeln möchte.
So ging es mir als den Knäuel Stardust von Scheepjes auf der Creativa entdeckt hatte.
Die Wolle ist trotz ihres Mohair und Wollanteil, sehr weich und kuschelig.
Das besondere Highlight ist aber der feine dünne Glitzerfaden, der die Wolle im Licht strahlen und funkeln lässt. Leider kann man es auf den Fotos nicht so gut erkennen, wer die Wolle kennt weiß aber was ich meine. 🙂
Nach der Traumdecke 2.0  die ich gehäkelt hatte, brauchte ich mal wieder ein schönes
Nebenbei Projekt.
Ihr kennt sicherlich solche Projekte, sie gehen leicht von der Hand und man muss nicht ständig Maschen zählen und in die Anleitung schauen um zu sehen wie man weiter häkeln muss.
Da ich schon lange keinen Drachenschal mehr gehäkelt hatte und der Knäuel Wolle auch nur 540m Lauflänge hat, ist mir die Idee für Victor gekommen.

Auf dem Foto sieht Victor gar nicht so groß aus, aber er ist ca. 180cm lang und ca. 80cm an der breitesten Stelle.
Gehäkelt habe ich ihn mit einer Häkelnadel der Stärke 4,5 damit er schön locker fällt.
An der Längsseite hat er eine ganz dezente Zackenkante, die von einer etwas stärkeren Abschlusskante ergänzt wird.
Die Anleitung für den Drachenschal ist bei
Crazypatterns  und mypatterns erhältlich.
Die Anleitung ist in schriftlicher Form zudem gibt es auch eine digital erstellte Häkelschrift und eine bildliche Hilfestellung für den Abschlussrand.

Seit kurzem bin ich auch bei Instagram, schaut doch gerne mal vorbei. 🙂
Wenn ihr dort Häkelstück postet, die nach einer meiner Anleitungen entstanden ist, oder ich euch dazu inspiriert habe folgende Hashtags. #enshäkeln #ensanleitung , damit ich eure Häkelwerke auch finde.

Wenn dir der Beitrag gefällt, dann teile ihn gerne:
Drachenschal Victor



Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.