Wollpoesie stellt vor, den Onlineshop von Trendgarne.
Vor einiger Zeit wurde ich von Sebastiann von Trendgarne angeschrieben, ob ich interesse an einer Kooperation habe. Obwohl ich mittlerweile viele OnlineShops kenne, kannte ich diesen bisher noch nicht, daher habe ich ersteinmal einige Zeit auf der Webseite geschaut und auch online, bevor ich der Kooperation zugestimmt habe.
Die Wolle auf den Fotos wurde mir zur Verfügung gestellt, beinflusst aber in keiner Weise meine Meinung über den Online Shop.

Der Shop von Trendgarne bietet, zum jetzigen Zeitpunkt, ausschließlich Wolle von Online Garne an, auch Zubehör wie Häkel und Stricknadeln von Addi und Prym, sowie Knöpfe, Taschengriffe sind ebenfalls erhältlich.
Zudem gibt es auch eine Kategorie Anleitungen, in der Anleitungshefte von Online Garne, sowie auch einzelne Anleitungen, verfügbar sind. Wer dort stöbert wird auch die kostenlose Anleitung, wie zum Beispiel für die Korbtasche Raffia
finden.

Der OnlineShop ist gut strukturiert, so dass man auch gezielt nach Wollqualitäten suchen kann.
Auf der Produktseite gibt es neben den wichtigen Informationen über Zusammensetzung der Wolle, die Lauflänge, auch Vorschläge für Anleitungen, die daraus gefertigt werden können.
Durch die Nahaufnahmen der Wolle, kann man die Farbe und Struktur sehr gut erkennen.
Wenn man auf das Bild klickt, um es in einer größeren Ansicht zu sehen, wird beim zweiten Bild der Knäul komplett abgebildet, allerdings in einer anderen Farbe, wie die, die man ausgewählt hat, das ist im ersten Moment etwas verwirrend.
Online Garne habe ich noch nicht oft verhäkelt, daher habe ich mir zwei unterschiedliche Qualitäten zum Testen ausgesucht, einmal Line 460 Bazar und Line 407 Solano.
Letztere habe ich auch schon angehäkelt, schaut gerne auf meiner Instagram Seite vorbei, um zu sehen was daraus entsteht.
Die Bestellung wurde schnell verschickt und kam innerhalb ein paar Tagen bei mir an.
Was mir nicht ganz so gut gefallen hat, war das die Wolle in einem Plastikbeutel geliefert wurde, sicherlich gibt es da andere Möglichkeiten die Wolle beim Transport zu schützen und die Umwelt zu schonen.

Was mich sehr überrascht hat ist, das es neben dem OnlineShop eine Webseite mit dem Namen Trendgarne Magazin gibt. Dort gibt es zum Beispiel ausführliche Informationen über verschiedene Wollqualitäten und zur Pflege der Wolle, damit man an seinen gehäkelten und gestrickten Werken lange Freude hat.
Es gibt auch Materialkunde über Stricknadeln, sowie weitere kostenlose Häkel und Strickanleitungen.
Am Besten geht ihr dort selbst einmal stöbern.

Wenn dir der Beitrag gefällt, dann teile ihn gerne:
Wollpoesie stellt vor „Trendgarne“



Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner